Die andere Art zu füttern.

Wenn Sie Ihren Vierbeiner möglichst artgerecht ernähren wollen, ist BARFen* für Sie die optimale Lösung. Nach diesem Konzept werden die Zutaten selbst zusammengestellt und zubereitet. Die Basis hierfür bilden immer Fleisch und Innereien sowie Obst und Gemüse, welche mit Ölen und Nahrungsergänzungen versehen werden.

Der große Vorteil: Sie haben immer genau im Blick, was Sie in welchen Mengen füttern und können auf die individuellen Bedürfnisse und Vorlieben Ihres Lieblings genau eingehen. Sind bestimmte Zutaten nicht verträglich, werden diese einfach ausgetauscht – perfekt bei Unverträglichkeiten. Viele Hunde haben nach der BARF*-Umstellung erfahrungsgemäss u. a. einen besseren Geruch, mehr Energie und schöneres Fell.

Sorglos füttern mit System!

Mit PREMIERE Raw Kitchen können Sie jetzt völlig unkompliziert verschiedene BARF*-Menüs individuell und abwechslungsreich zusammenstellen. Ein cleveres, ganzheitliches System führt einfach an die Fütterungsmethode heran. Dieses besteht aus 5 perfekt aufeinander abgestimmten Modulen mit jeweils verschiedenen tierischen oder pflanzlichen Komponenten, die Sie beliebig miteinander kombinieren können. Dadurch ist gesichert, dass Sie Ihr Tier ernährungsphysiologisch optimal versorgen und es nicht zu Mangelerscheinungen kommt.

Proteinquellen

Wie auch in der Natur bilden Fleisch und Innereien die Basis für eine artgerechte Ernährung. Die enthaltenen Proteine dienen der Bildung von Muskeln, Organen und Bindegewebe.

Wichtig: für eine ausgewogene Nährstoffversorgung bitte die Proteinquelle (Modul 1) regelmässig wechseln.

Delikates aus der Dose

Fleisch aus der Dose (nicht roh) bietet eine besonders einfache Handhabung. Darüber hinaus sind die Dosen gut zu transportieren und sehr hygienisch.

Obst & Gemüse

Wichtige Inhaltsstoffe wie Vitamine und Faserstoffe sowie Mineralien und sekundäre Pflanzenstoffe (z.B. Antioxidantien) tragen zur Unterstützung verschiedener Körperfunktionen bei. Wählen Sie einfach aus zwei schmackhaften Alternativen.

Aus der Dose

Die fein zerkleinerten Mixturen von Obst, Gemüse und Kräutern liefern Ihrem Hund wichtige Inhaltsstoffe zur Unterstützung verschiedener Körperfunktionen und zeichnen sich zudem durch bessere Verdaulichkeit aus.

Für jede Menge Energie und mehr geschmackliche Abwechslung.

Flocken

Die optimale Zusammensetzung erlaubt es, den Anteil der Proteinquelle zu reduzieren – perfekt, wenn Sie weniger fleischlastig füttern möchten.

Öle & Fette

Pflanzliche Öle sind ein wesentlicher Bestandteil Ihres BARF*-Menüs, denn sie enthalten lebenswichtige essentielle Fettsäuren, die der Organismus nicht selbst herstellen kann.

Perfekt zur Pflege des Fells und Stärkung des Organismus.

Kostbar und kraftvoll

Das 100% naturreine Hanföl liefert Ihrem Hund wertvolle Omega-3- und -6-Fettsäuren, die vielfältige Aufgaben im Organismus übernehmen. Frisch zugegeben entfalten sie ihre volle Wirkung und können z. B. den Stoffwechsel unterstützen. Auch die hochwertige Mischung aus 5 verschiedenen Ölen liefert Ihrem Tier essentielle Fettsäuren, die unter anderem zu einem schönen, glänzenden Fell beitragen können.

Vitamine &
Mineralstoffe

Der Vitamin- & Mineralstoffmix rundet Ihr BARF*-Menü mit allen nötigen Nährstoffen ab.

Alles in einem Mix

Die hochwertige Mixtur enthält alle wichtigen Inhaltsstoffe, die für eine ausgewogene Ernährung nötig sind. Die Zugabe in Pulverform ist einfach, schnell und komfortabel – und bietet Ihnen besondere Sicherheit bei der Portionierung.
Mit wichtigen Funktionsträgern wie Calcium für den Aufbau und Erhalt stabiler Knochen und starker Zähne, Seealgen als natürlicher Jodlieferant im Organismus und Hefe für die ausreichende Versorgung mit Vitamin B.

Mit wichtigen Funktionsträgern

Optionale
Zugaben

Ergänzen Sie Ihren BARF*-Ernährungsplan mit hochwertigen optionalen Zugaben wie dem Kräutermix oder besonderen Ölen.

Für besondere Bedürfnisse

Das optimale Verhältnis

Die Tagesration sollte etwa 2–4% des Körpergewichts entsprechen, abhängig von Alter und Aktivität Ihres Hundes. In der Regel wird damit der Energiebedarf Ihres Vierbeiners abgedeckt. Je nach Energiegehalt des Futters kann dieser Wert aber auch abweichen. Die individuellen Fütterungsempfehlungen auf den Verpackungen und den jeweiligen Produktseiten berücksichtigen dies, sodass eine optimale Versorgung sichergestellt ist.
Das Verhältnis von tierischen zu pflanzlichen Quellen sollte dabei zwischen 70 zu 30 und 90 zu 10 liegen. Sprechen Sie sich auf jeden Fall mit Ihrem Tierernährungsberater oder Tierarzt ab, um das richtige Verhältnis festzulegen.