BARF Modulicon ALL-IN-ONE
Adult
raw kitchen all in one pansen mix pansen mix allinone tiefk%C3%BChl 530x890px

PREMIERE RAW KITCHEN ALL-IN-ONE (Tiefkühl)

Pansen-Mix

Alleinfuttermittel für ausgewachsene Hunde. Mit allen Komponenten, die für eine ausgewogenen BARF*-Mahlzeit und eine ideale Nährstoffversorgung nötig sind. Nach Vorgaben der FEDIAF (Europäischer Verband der Hersteller von Heimtiernahrung) entwickelt. Besonders geeignet für Einsteiger.

- Mit 80% Pansen, Rind und Huhn

- Gleichmäßig vermischte Zutaten verhindern selektives Fressen

- Getreidefreie Rezeptur

- Ohne Zusatz von künstlichen Konservierungsmitteln und Aromastoffen

Complete!

Sorte: Pansen-Mix

Packung erhältlich in:

Premiere RawKitchen Tiefkuehl 800g

Nur im Fressnapf-Markt erhältlich:

icon Tiefkuehl nur im Fressnapf Markt
Zusammensetzung
42,5% grüner Pansen vom Rind, 13% Rindfleisch, 13% Hühnerfleisch, 5% Rinderniere, 5% Rinderlunge, 5% Zucchini, 4% Blattsalat, 4% Möhren, 2% Lachsöl, 1,65% Bierhefe, 1,35% Mineralstoffe, 1% Hühnerleber, 1% Leinöl, 1% Sonnenblumenöl, 0,5% Knochenmehl (Rind).
Analytische Bestandteile Funktion / Wirkung Anteil
Protein Bildung von Muskeln, Organen, Bindegewebe 14,6%
Fettgehalt Energielieferant, Geschmacksträger 9,8%
Rohasche Gesamtheit aller Mineralstoffe 1,2%
Rohfaser Ballaststoffe, Verdauungstätigkeit 0,4%
Feuchtigkeit Wasserhaushalt 73,3%

Wir empfehlen eine Tagesration von 2–4% des Körpergewicht. Der tatsächliche Bedarf richtet sich nach Rasse, Alter und  Bewegungsgrad. Angaben sind Richtwerte.

Gewicht des Hundes Normaler Hund / 24h Aktiver Hund / 24h
5 kg 220 g 260 g
10 kg 370 g 440 g
20 kg 620 g 740 g
30 kg 840 g 1010 g
40 kg 1040 g 1250 g
50 kg 1230 g 1480 g
60 kg 1410 g 1700 g
70 kg 1590 g 1900 g
80 kg 1750 g 2100 g

- Geeignet für alle gesunden und ausgewachsenen Hunde jeglichen Alters und nach Rücksprache mit Ihrem Tierernährungsberater oder Tierarzt.

- Kann Spuren anderer Zutaten enthalten.
- Lagerung im Gefrierfach bei minus 18°C.

 

- Durch die Fütterung von rohem Fleisch können Krankheitserreger übertragen werden. Kühlkette einhalten.
- Empfohlen wird ein langsames Auftauen bei Raumtemperatur oder im Kühlschrank.
- Aufgetautes Futter nicht wieder einfrieren und innerhalb von zwei Tagen verfüttern, bis dahin kühl lagern. Auftauwasser entsorgen.
- Futter getrennt von den eigenen Lebensmitteln lagern und zubereiten. Näpfe, Arbeitsfläche und Besteck sind nach jeder Fütterung gründlich zu reinigen.
- Gründliches Händewaschen nach der Zubereitung.